Freitag, 30. November 2012

Reutlinger Spenden für den Brauchtumsverein Pfullingen...

... gab es jetzt zum Abschluss des Jubiläumsjahrs.Die Akteure trafen sich im Umfeld der Filmnacht im Café Sommer (von links nach rechts): Dieter Metzger, Vorsitzender des Brauchtumsvereins, Wolf-Rüdiger Gassmann, der Mann, der bereits 1977 die Reutlinger Straßenbahn mit einem Buch ehrte und im Sommer 2012 den "Fahrgästen" die Geschichte der Straßenbahn an vielen Feierabenden erzählte. Da war Andreas Sommer und Janna Blum, Vorsitzende von OWIgut, Dieter Vogel, dessen Firma den Transport der Straßenbahn übernommen hatte, Tanja Ulmer vom Stadtmarketing Reutlingen, Raimund Vollmer vom Bildertanz und Jutta Gerweck, Volksbank Reutlingen.

Übrigens den 50minütigen Bildertanz-Film mit dem Titel "Unsere Straßenbahn" gibt es auch auf DVD. Preis: 10 Euro. Der Erlös aus dem Verkauf kommt zukünftigen Bildertanz-Projekten zugute. Zu erhalten ist die DVD in Geschäften der oberen Wilhelmstraße und bei der Volksbank Reutlingen.

Donnerstag, 29. November 2012

Vergleichen Sie mal

unser Foto vom Dienstag mit dieser Aufnahme aus ähnlicher Perspektive. Der Neubau der Firma Knapp spiegelt die Aufbruchstimmung der Nachkriegszeit wider - die nicht viel Rücksicht auf die benachbarten Gebäude nahm.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Klaus Abele
 

Der Marktplatz vor 80 Jahren

Noch ahnt niemand, dass mit dem Neuen Jahr 1933 die schlimmste Periode in der Geschichte Deutschland beginnen sollte - und mit der Zerstörung etlicher stadtprägender Gebäude enden sollte. Aber der Marktplatz hat einige seiner heute noch charakteristischen Merkmale behalten können. Und wenn am Spitalhof der Spitzturm fehlt, dann hat das nichts mit dem Krieg zu tun. Auch die Fassade der heutigen Kreissparkasse wurde erst in der Nachkriegszeit erneuert. Allerdings wurde wohl das Haus daneben, das Haus Schranz, von grundauf wiederaufgebaut - in Anlehnung an den ursprünglichen Stil. Links und rechts im Vordergrund des Bilder stehen nunmehr auch Bankgebäude. Und weil so viele Banken heute den Marktplatz säumen, könnte man ihn inzwischen auch den Bankplatz Reutlingens nennen. Das ist vielleicht dann auch die größte Neuerung in den letzten 40 Jahren.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Fritz Haux

Mittwoch, 28. November 2012

Dienstag, 27. November 2012

In der Wilhelmstraße: Heller die Glocken


In den 50er Jahren ging es auch ohne Weihnachtsmarkt.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Hermann Rieker

Sonntag, 25. November 2012

Voller Erfolg



Bildertanz-Fotos: Jürgen Reich
Grund zur Freude hatten gestern Janna Blum (OWIgut) und Raimund Vollmer über die viel beachtete Vorführung von RVs Straßenbahnfilm bei "Feuer & Eis" in der Wilhelmstraße.

Samstag, 24. November 2012

Die DVDs sind da!

Zu bekommen bei Augenoptik Friedemann, Schuhhaus Nestel und Café Sommer...
 Bei OWIgut-Chefin Janna Blum in der oberen Wilhelmstraße, die die Tüten mit den DVDs heute verteilte


HIER WIRD AB 17.00 UHR DER FILM LAUFEN!!! Die Jungs vom Café Sommer haben die Leinwand, gestiftet von der Firma Werbetechnik Schöpfer. installiert.
Bildertanz-Quelle: RV

Heute werden die ersten DVDs ausgeliefert...

... und sind dann mit der Welturaufführung in den Geschäften der Oberen Wilhelmstraße verfügbar. In ausreichenden Mengen werden die DVDs aber erst nächste Woche da sein. Ich habe beim Schneiden des Films und  bei der Anpassung an das richtige Format bis zu letzten Minute (und darüber hinaus) gewartet, so dass mein Freund Torsten Weikert, tw-marketing, erst gestern dazu kam, in die Produktion zu gehen. Naja, Ihr solltet sowie so zuerst sehen, was Ihr kauft. Kommt also heute abend zur Welturaufführung. 50 Minuten Straßenbahn. Pausenlos ab 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr.
Euer Raimund

Freitag, 23. November 2012

Hier wird morgen wieder die Straßenbahn fahren...

... auf einer Leinwand, die die Firma Werbetechnik Schöpfer zur Verfügung steht - und wenn unsere Bildertanz-Präsentation auf Anklang stößt, dann werden ihr noch andere Freilichtfimvorführungen folgen. Die ersten DVDs mit dem Titel "Unsere Straßenbahn" können ebenfalls erworben werden. Preis: 10 Euro. Ab 17 Uhr läuft der Film. Er wird stündlich wiederholt. Bis 23.00 Uhr. BILDERTANZ-Partner ist OWIgut, die Interessensgemeinschaft der Einzelhändler in der Oberen Wilhelmstraße - und die Volksbank Reutlingen.Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Bert Wagner

Neue Bäume in der Ringelbachstraße





Dies berichtet uns jetzt Bildertanz-Leser Karl Schurr. Gepflanzt hat die Bäume Garten Moser.
Bildertanz-Quelle: Karl Schurr

Donnerstag, 22. November 2012

Blick in Karlstraße und Eberhardstraße

Als der ZOB noch hier war...
Vermutlich aufgenommen vom "Mercedes-Hochhaus" aus.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Bert Wagner

Mittwoch, 21. November 2012

Filmnacht in der Oberen Wilhelmstraße: Unsere Straßenbahn


In der langen Nacht am Samstag zeigt der BILDERTANZ ab 17.00 Uhr in einer Freilichtveranstaltung in der oberen Wilhelmstraße den Film "Unsere Straßenbahn". In der kommenden Woche (in begrenzter Auflage bereits am Samstagabend) wird der Film auch als DVD zu erwerben sein. Neben den BILDERTANZ-Aktionen rund um die Rückkehr der Straßenbahn nach Reutlingen und Pfullingen im Sommer 2012 enthält der rund 50minütige Film viele historische Super-8-Sequenzen aus dem Leben der Funkenchaise. Hinzu kommen Fotostrecken aus dem Bildertanz-Archiv. "Fahrgäste" erinnern mit Geschichten rund um die Grüne, wie es war, als die Tram noch fuhr. Die DVD kostet zehn Euro. Der Erlös soll Bildertanz-Projekten in 2012 zugute kommen. Wir haben hier mehrere Aktionen in Planung. Wo überall und ab wann der Film erwerben werden kann, werden wir Ihnen in den nächsten Tagen mitteilen - auf jeden Fall bei den Geschäften der oberen Wilhelmstraße, die im Rahmen von OWIgut der Veranstalter der Filmnacht am Samstag sein wird. Die Leinwand, die an der Fassade des neuen Gebäudes in der oberen Wilhelmstraße hängen wird, stellt übrigens der BILDERTANZ-Partner Werbetechnik Schöpfer. Dass Beamer und Akustik stimmen, dafür sorgt die Volksbank Reutlingen.

Wenn Sie sich eine DVD reservieren lassen wollen, 
dann melden Sie sich per Email an: bildertanz@aol.com

Dienstag, 20. November 2012

Alles Müller: Werbung für das Nikolaihaus...

... in dem heute der New Yorker die "Kleiderfachleute" stellt. Werbung aus den 50er Jahren.
Bildertanz-Quelle: Familie Abele

Freitag, 16. November 2012

Film "Unsere Straßenbahn": 42 Minuten sind jetzt fertig

Jetzt sind die Linie 1 und 2 eingebracht. Jetzt fehlt noch die Linie 3. Mehr demnächst hier.

Die Schneiderei. Die Endfassung des Films "Unsere Straßenbahn"...

... entsteht jetzt und deshalb muss ich mich heute mal ganz aus den Blogs zurückziehen. Danke für Euer Verständnis. Raimund

Mittwoch, 14. November 2012

STADTRUNDGANG REUTLINGEN (Teil 38)

Und am Samstag, 24. November 2012, fährt dann die Straßenbahn wieder durch die Wilhelmstraße. Als Film. Open Air. Auf einer Leinwand, die so ziemlich genau dort zu sehen sein wird, wo auf unserem Bild die Straßenbahn fährt. Übrigens sieht es auch so aus, als wäre der Film dann in der Nacht auch käuflich zu erwerben. Für 10 Euro. In den Geschäften der oberen Wilhelmstraße. Aus dem Erlös wollen wir dann Projekte des Bildertanzes finanzieren. Da ist momentan einiges in der Planung. Überhaupt wird es wohl in den nächsten Wochen einige Neuerungen rund um den Bildertanz zu vermelden geben.

Müller-Galerie: Alles muss weg!

Für die Stadtchronik!
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Montag, 12. November 2012

Der Straßenbahn-Film in der Langen Nacht am 24. November...

... wird heute abend bei einer Sitzung des OWI im Café Sommer ein Thema sein. In der Langen Nacht wird - wenn dem heute zugestimmt wird - der Film über die Reutlinger Straßenbahn mit historischen Super-8-Film-Aufnahmen, Fotos von unseren Freunden und gewürzt mit Anekdoten sowie mit Aufnahmen von der Rückkehr der Straßenbahn in die Wilhelmstraße Reutlingens und zum Marktplatz in Pfullingen zu sehen sein. Der Film soll im Freilichtkino in der oberen Wilhelmsstraße seine Welturaufführung haben. Wahrscheinlich ab 17.00 Uhr. Diskutiert werden sollte heute abend auch, ob man den Film nicht auch käuflich erwerben kann. Der Erlös - so unser Vorschlag - sollte dem BILDERTANZ selbst zugute kommen - für ein längst fälliges Projekt, für einen Film über das BILDERTANZLAND mit seiner Hauptstadt Reutlingen. Was meinen Sie dazu?

Sonntag, 11. November 2012

Belag-Exemplar: Die Zukunft der unteren Wilhelmstraße

Und die größte Einzelhandelskette trägt den wunderschönen Namen "SALE"

Bildertanz-Quelle: Wolf-Rüdiger Gassmann (2012)

Freitag, 9. November 2012

Die Müller-Galerie: Am Kreuzweg...

... befindet sich mit dem bevorstehenden Abschied von Migros und K&L dieses Einkaufszentrum, nachdem sogar ungewiss ist, ob die Buchhandlung Thalia hier bleiben wird. Den Mut der Einzelhändler, die es immer wieder in dieser sehr ansprechenden und auch anspruchsvollen Atmosphäre versucht haben, kann man nur bewundern.Trotz des Scheiterns anderer kam es immer wieder zu neuen Ansätzen. Was aber geschieht jetzt? Das "Reutlinger Wochenblatt" berichtet, dass eifrig nach Nachmietern gesucht wird. Wenn man aber immer wieder hört, dass Leute nicht nur Metzingen zum Shoppen interessanter finden als Reutlingen, sondern auch, dass es sich in Pfullingen enstpannter parken und einkaufen lässt, dann muss sich die Stadt Reutlingen fragen, ob sie vielleicht etwas falsch macht. Die untere Wilhelmstraße, in der die Müller-Galerie residiert, hat soviele Traditionsgeschäfte verloren, dass eigentlich längst die Alarmglocken läuten müssten. Ein neuer Fußgängerbelag ist kein Ersatz für ein Marketing-Konzept...

Mittwoch, 7. November 2012

Lange Nacht: Die Straßenbahn fährt wieder durch die Wilhelmstraße...

... so ist es jedenfalls zwischen Bildertanz, OWI und Volksbank geplant. Und wenn alle Planungen richtig laufen, dann müsste das wahr werden, was in dem folgenden Entwurf einer Presseeklärung formuliert wurde:




BILDERTANZ und OWI mit Freilichtkino in der Langen Nacht
Straßenbahn fährt wieder durch die Wilhelmstraße
Geschäftiges Treiben überall. Autos fahren hin und her. Menschen eilen kreuz und quer. Großstadtgetümmel. Vom Albtorplatz nähert sich die Linie 2. Klingelnd, quietschend hält sie vor dem Café Sommer. Derweil quält sich die Straßenbahn-Linie 1 kreischend um die Ecke Marienkirche und strebt ebenfalls in die obere Wilhelmstraße. An der Ausweiche wird sie der Linie 2 begegnen und weiter Richtung Eningen gleiten.
So war es bis zum 19. Oktober 1974. Dann kam das Aus. Aber nun wird die Grüne wieder durch die Wilhelmstraße fahren: am 24. November in der Langen Nacht. Ab 17.00 Uhr zeigt die Aktion Bildertanz den ganzen Abend über Amateuraufnahmen von der Straßenbahn, die der Altenburger Journalist und Bildertanz-Erfinder Raimund Vollmer zu einem Film zusammengeschnitten hat. Gezeigt wird der Film auf einer Leinwand an der Fassade des neuen Hauses gegenüber dem Modegeschäft Janna in der oberen Wilhelmstraße. Zu sehen sind Filme und Fotoanimationen aus Eningen, Pfullingen, Betzingen, Rommelsbach, Oferdingen, Orschel-Hagen und Altenburg.
Hinter dieser Bildertanz-Aufführung steht eine Gemeinschaftsaktion der Volksbank Reutlingen und der OWI. Die beiden Veranstalter wollen damit anlässlich des 100. Geburtstages der Reutlinger Straßenbahn in diesem Jahr den Menschen in der Region eine besondere Freude machen. Auf der Leinwand werden auch Szenen vom Sommer 2012 zu sehen sein, als auf eine Initiative des Bildertanzes hin für vier Wochen noch einmal ein Straßenbahnwagen an der Marienkirche stand - sehr zur Freude der Menschen hier. Der Brauchtumsverein Pfullingen hatte seinen Beiwagen 40 zur Verfügung gestellt, ein original Reutlinger Straßenbahnwagen. Hinter dieser Bildertanz-Aktion standen als Sponsoren neben der Volksbank Reutlingen, der OWI und dem Juweliergeschäft Depperich vor allem das Cafe Sommer, das zudem den Wagen in dieser Zeit bewirtet hatte. Für die Werbung hatte das Reutlinger Stadtmarketing gesorgt.

Dienstag, 6. November 2012

STADTRUNDGANG REUTLINGEN (Teil 34)


Wohin weist der Weg der Tonne?

Das fragen sich momentan die Stadträte und wird auch ein Thema in der Listhalle sein, wenn sich dort die Räte der Stadt zur Weihnachtsfeier treffen werden. Vor allem in den Vororten, dort, wo die treuesten und eifrigsten Wähler wohnen, regt sich inzwischen so mancher Unmut über die teuren Pläne der Stadt. Wenn dann auch noch die Sanierung des Rathauses oder gar dessen Neubau dazukäme, dann bleibt für die Dörfer, die seit 40 Jahren zum Stadtgebiet gehören, nichts mehr übrig, meint so  mancher Bezirksgemeinderat.
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Weihnachtsfeier: Listhalle statt Stadthalle

Letztes Jahr bei der Weihnachtsfeier der (Bezirks-)Gemeinderäte hatte die Oberbürgermeisterin versprochen, dass in diesem Jahr das Fest in der neuen Stadthalle stattfinden würde. Doch daraus wird nichts. So haben die Gewählten & Gesalbten noch einmal das Vergnügen, das Fest der Feste in der Listhalle zu feiern.

Montag, 5. November 2012

Café Sommer: Siegerin im Bundeswettbewerb der Jungkonditoren...


... in München wurde jetzt Sanda Luz, die ihre Ausbildung beim Café Sommer machte und als beste Jungkonditorin des Abschlussjahrgangs 2012 in Deutschlang geehrt wurde. Zum Prüfungsthema „Cinema“ wurden Schaustück, Torten, Petit Fours, Pralinen und Marzipanfiguren gefordert - und von Sandra meisterlich umgesetzt. Alle Arbeiten mussten in der Konditoren-Fachschule in München hergestellt werden. Mit dieser Ehrung wurde ihre bereits beim Landeswettbewerb in Baden-Württemberg prämiertes Können sogar bundesweit bestätigt.

STADTRUNDGANG REUTLINGEN (Teil 33)

Donnerstag, 1. November 2012

STADTRUNDGANG REUTLINGEN (Teil 29)


125 Jahre Reutlinger General Anzeiger (3)

1892 Erstellung einer Doppelschnellpresse, die "zu verhältnismäßig hoher Leistung fähig war" (2800 vierseitige Zeitungsexemplare in der Stunde). Auflage des "GEA" fast 10.000 Exemplare 4seitig.
Aus der Eigenchronik 1962