Samstag, 28. Februar 2009

Das Rathaus von Gönningen wird 100

Das Rathaus von Gönningen wird 2009 hundert Jahre alt. Erbaut aus Tuffstein, der neben dem Samenhandel die Gönninger ernährte.
Foto: Sammkung Lengwin

Freitag, 27. Februar 2009

Reutlingen: Als alles noch um diese Ecke fuhr


Von dieser Seite aus zuerst einmal "gute Besserung" an den Fotografen Richard Wagner, der diesen Blick von der Lederstraße in die Lindachstraße festgehalten hat. Damals ging der ganze Verkehr Richtung Pfullingen und Eningen um diese Kurve. Richard Wagner besitzt übrigens einige Filmdokumente aus Alt-Reutlingen, die er dem Bildertanz zur Verfügung stellen will.
Foto: Richard Wagner

RÜCK-CLICK Weihnachten 2014

Donnerstag, 26. Februar 2009

Die Wilhelmstraße bei Nacht


Blick in die nächtliche Wilhelmstraße: Noch liegen die Straßenbahnschienen. Noch tragen die Geschäfte deutsche Namen, noch wirkt alles wie vertraut.
Foto: Richard Wagner, Eningen

Dienstag, 24. Februar 2009

Und morgen ist alles vorbei....


Mecki war in den fünfziger Jahren auch in Reutlingen weltberühmt.

Foto: Charleys Schatulle

Montag, 23. Februar 2009

Fasnet: Musikverein Betzingen vor 20 Jahren


Schönes Wetter hatte der Musikverein Betzingen bei seinem Fasnet-Auftritt 1989 in Eglingen.
Eigentlich gehört dieses Bild in den Blog von Werner Früh, aber der ist auch so pickepacke voll mit tollen Fotos aus Betzingen.
Foto: Erwin Digel

Sonntag, 22. Februar 2009

Lassen Sie die Straßenbahn durch Rommelsbach fahren...


Wer wieder einmal mit der Straßenbahn fahren möchte, dem bieten die Freunde aus Rommelsbach eine einzigartige Chance. Clicken Sie hier und schon rauscht die Linie 3 an Ihnen vorbei.
EIN FILM VON ANDREAS FREY
Das Foto links zeigt die Linie 3 in Oferdingen.
Foto: Eberhard Hohloch

Fünfziger Jahre: Mit der Zahnradbahn zum Skiausflug


So haben viele Menschen aus der Region die Zahnradbahn in Erinnerung. Im Winter fuhr man mit der Dampflok den Traifelberg hinauf - ins Skiparadies. Im übrigen zeigt dieses Bild, das nicht nur die Lichtensteiner Bilder haben für die anderen Bloggertänzer, sondern diese auch für Lichtenstein. (Siehe Kommentar: http://rv-bildertanz.blogspot.com/2009/02/trachtenumzug-in-reutlingen-wer-wie-was.html)
Foto: Else Lösch, Pfullingen
ABSTIMMEN NICHT VERGESSEN!!!!

Samstag, 21. Februar 2009

Fährt der alte Lord fort...


In Erinnerung an Heinz Erhardt, der in diesem Tagen 100 Jahre alt geworden wäre. Dieses Bild entstand vor 50 Jahren.
Foto: Kurt Baermann, Ohmenhausen

Freitag, 20. Februar 2009

Umzug in Reutlingen: Wer, wie, was, wo?






Wer kann helfen bei der zeitlichen, örtlichen und vielleicht sogar namentlichen Bezeichnung dieser Bilder, die Karl Vöhringer in den sechziger Jahren aufnahm? Bitte Email an RaiVollmer@aol.com oder in die Kommentarzeile eintragen.
Foto: Sammlung Werner Vöhringer

Donnerstag, 19. Februar 2009

Historischer Markt 1990: Martha Haug aus Altenburg


Aus der Sammlung von Werner Vöhringer, Lichtenstein, stammt dieses Dia, das sein Vater 1990 auf dem Reutlinger Marktplatz aufgenommen hat. Viele Reutlinger kannten Martha Haug aus Altenburg, die viele Jahrzehnte lang gemeinsam mit ihrem Mann Eier und Gemüse auf ihrem Stand verkaufte. Der Markt war ihr Leben. Das Foto wurde während des historischen Marktes im Jubiläumsjahr Reutlingens aufgenommen.
Seit gestern ist Altenburg mit einem eigenen Blog im Bildertanz-Netz. Jürgen Reich und Tanja Wack werden gemeinsam mit Mr. Bildertanz, der seit 1981 in Altenburg wohnt, diese Website betreuen. Schauen Sie einfach mal rein...
Foto: Sammlung Werner Vöhringer

Mittwoch, 18. Februar 2009

Rommelsbach ist nun auch im Netz


Nachdem die kleinere Nachbargemeinde Altenburg mit eigenem Blog im Bildertanz-Universum seit heute vertreten ist, drängt nun auch Rommelsbach in den Cyberspace. Das Tagebuch wurde nun auch hier geöffnet - und wir wünschen allen Besuchern viel Spaß. Jede Menge Bilder aus der Geschichte und Gegenwart Rommelsbach erwarten Sie hier. Tag für Tag ein Bild mehr.
Georg Leitenberger, Raimund Vollmer
Das Foto stammt aus dem Jahr 1935
Sammlung: Ulli Wolf, Lichtenstein

Häslachs Turnerinnen vor 50 Jahren


Die Turnerinnenriege des TV Häslachs vor 50 Jahren: Lehrer Deile von der Römerwegschule hatte diese Riege aufgebaut und war mit ihr auch zum Turnfest nach München gefahren. Wer kennt die Namen der Mädchen?
Bild: Charleys Schatulle

Altenburg ist jetzt auch am Netz: Bildertanz zurück zum Geburtsort

Ein Anruf genügte - und schon war Gerhard Fingerle bereit, die Fotos aus den Alben seiner Familie für Altenburgs Bilder- und Geschichtsbogen im Internet bereit zu stellen. "Für Altenburg tue ich alles", meint Fingerle, dessen Vater zwischen 1925 und 1950 hier Lehrer war. Vor fünf Jahren hatte der Bildertanz in dem kleinen Dorf am Neckar begonnen. Rund 10.000 Fotos, alte und neue, haben wir damals gesammelt. Nun wird es Zeit, dass diese Schätze weltberühmt werden.

Dienstag, 17. Februar 2009

1936: Der Zeppelin von Altenburg aus gesehen

Nur schwach zu erkennen ist auf dem linken Foto der Zeppelin, der hier wohl Richtung Bodensee fährt. (Alles, was leichter ist als Luft, fährt, alles, was schwerer ist, fliegt.) Im Hintergrund die Achalm. Im Vordergrund Lehrersfrau Fingerle mit zwei Töchtern.
Foto: Familie Fingerle
Walter Ott aus Wannweil empfiehlt in seinem Kommentar zu diesem Foto auch noch folgenden Link:
Und von Peter Weckherlin aus Eningen stammt dieses Zeppelin-Bild

Montag, 16. Februar 2009

Eningen: Geschichtsverein macht mit eigenem Blog mit

Es ist vollbracht: Unserem Angebot, sich mit einem eigenen Blog im Bildertanz-Netz anzuschließen, hat der Ausschuss des Heimat- und Geschichtsvereins zugestimmt und mit Peter Weckherlin auch schon den ersten Redakteur gefunden. Auf geht's.

Eningen: Unter der Achalm tanzen nun auch die Bilder


Heute Abend wird das neue Bildertanz-Blog für Eningen dem Heimat- und Geschichtsverein vorgestellt. Die Eninger werden dann selbst die Regie übernehmen und mit Sicherheit so viel Erfolg haben wie die
- Lichtensteiner (Werner Vöhringer/Günther Frick vom Geschichtsverein)
- Wannweiler (Walter Ott)
- und Betzinger (Werner Früh).
Schon wollen sich auch andere Ortschaften dem Bildertanz-Blog anschließen. Die Rommelsbacher haben sich bereits ihren Namen gesichert. Auch aus Gönningen wird Bereitschaft signalisiert. Dass Altenburg, seit 1981 Wohnort von Mr. Bildertanz, noch kein eigenes Blog hat, darauf mussten ihn erst seine Freunde hinweisen. Gemeinsam mit Jürgen Reich wird das Bloghäuschen wohl noch diese Woche eingerichtet.
Übrigens: Wer gerne noch einmal für die Reutlinger Straßenbahn abstimmen möchte, der sollte die Eninger Blogseite besuchen.

Sonntag, 15. Februar 2009

Schulfest 1962 in Wannweil...


... so wie es auch in dem berühmten Film "Das Wunder von Wannweil" festgehalten wurde.

Freitag, 13. Februar 2009

ENTDECKT: Erster Werbefilm aus Lichtenstein SENSATION

Völlig in Vergessenheit geraten ist der berühmte Lichtensteiner Schnupftabak, für den 1957 dieser Werbefilm gedreht wurde.

Szene entnommen dem Film: Unser Leben 1957

video

Dienstag, 10. Februar 2009

Die Grüne: Im Depot Oferdingen

Neben Eningen gab es ein zweites, kleineres Depot in Oferding.

Foto: Eberhard Hohloch



Siehe Kommentar - dann wissen Sie, was es mit folgendem Link auf sich hat.
http://www.wehmingen.de/bild.php?datei=../../bilder/bahnen/reutlingen-21.jpg

Montag, 9. Februar 2009

Als Max Schmeling nach Eningen kam...

Es war Mai 1953 als der deutsche Boxweltmeister Max Schmeling nach Eningen kam.
Foto: Geschichtsverein Eningen


Freitag, 6. Februar 2009

Karl 41: Als die Sex-Partei in unseren Kreistag wollte

Bevor sich alle Welt über den Pornodarsteller „Klaus einunddreißig“ (GEA) amüsiert, sei daran interessiert, dass 1973 der gebürtige Berliner Karl Heinz Langner (41) als erster Kandidat der Deutschen Sex-Partei in den Reutlinger Kreistag einziehen wollte. Der Club-Besitzer aus der Metzgerstraße (Trompeter) erklärte, er habe von „kommunalen Belangen keine Ahnung“, aber „Karl einundvierzig“ hatte sein Etablissement schließen müssen und wollte nun für mehr Freudenhäuser kämpfen: „Hier jibt et nur eenen Puff, des is’n Monopol. Wenn wa hier mehrere hätten, denn würde det nur noch 20 Mark kosten, und det wär sozial.“ Und weil das sozial wäre, würde er sich im Falle seiner Wahl der SPD-Fraktion anschließen.

Mittwoch, 4. Februar 2009

Als die Straßenbahn noch nicht durch die Wilhelmstraße fuhr...


Dieses Foto um die Jahrhundertwende ist unverkennbar Reutlingen. Was man nicht sieht: Der Spitalhof hatte noch ein spitzes Türmlein, das wegen Baufälligkeit vor siebzig Jahren abgerissen wurde.
Auflösung der Bloggerfrage vom 1. März 2009
ES IST DIE WILHELMSTRASSE: RECHTS GEHT ES ZUR NICOLAIKIRCHE!!!

Montag, 2. Februar 2009

Wieviele Einwohner hatte Reutlingen vor 70 Jahren?

Gute Frage, nächste Frage. Aber vorher geben wir Ihnen die Antwort: 38.885 Einwohner waren es 1939. Ein Anstieg um das 4,9 fache seit 1803, damals waren waren es 7986 Bürger gewesen.

Sonntag, 1. Februar 2009

Betzingen: Wann wurde die alte Echazbrücke abgerissen?


Die alte Echazbrücke vor der Mauritius-Kirche in Betzingen wurde vor vierzig Jahren, am 13. Februar 1969, abgerissen. Zur Erinnerung - diese Postkarte aus der Sammlung Erwin Digel.

Februar-Umfrage: Wollen wir die Zahnradbahn zurück?

Vor vierzig Jahren fuhr die Zahnradbahn das letzte mal als Schienenbus den Traifelberg hinauf. Viele - und nicht nur die Freunde der Zahnradbahn und des Bahnhofs Honau - wünschen sich die Bahn zurück. Natürlich dampfgetrieben von 97 501, wie sie justament restauriert wird. Wir wollen den Freunden der Zahnradbahn und des Honauer Bahnhofs zeigen, dass viele Menschen hinter ihrer Idee stehen und wieviele dagegen sind. Machen Sie doch einfach mit. Es werden keine persönlichen Daten registriert. Es wird nur darauf geachtet, dass nicht zweimal vom selben Rechner aus abgestimmt wird.