Mittwoch, 30. Juni 2010

Kaufhaus MERKUR.. Einkaufen macht Spaß...

Hier eine ORIGINAL TÜTE aus dem Kaufhaus Merkur; später Horten, heute Kaufhof an der Karlsstraße in Reutlingen. Die Tüte wurde vor kurzem im Gebiet Ringelbach auf einem Grobmüll gefunden....

Bildertanz-Quelle: (c) Martina Kurz

Kommentare:

Werner F. hat gesagt…

Diese Polyethylentragetaschen kamen erst gegen Ende der 60er so langsam auf und verdrängten die bis dahin benutzten Papiertüten. Gab es denn den MERKUR Ende der 60er Jahre noch unter dieser Bezeichnung? Auch die Abbildungen auf den Plastiktüten weisen nicht unbedingt auf den Reutlinger Merkur hin, man hätte in diesem Fall doch sicher Reutlinger Motive gewählt. Interessant ist auch, dass sich bereits das Horten-Wabenmuster auf der Tasche befindet, davon hat der Reutlinger Merkur m.E. noch nichts mitbekommen.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Lieber Werner,
aber der Merkur gehörte schon damals zu Horten - und ich könnte mir vorstellen, dass das Wabenmuster auf diese Nebenmarke übertragen wurde.

Anonym hat gesagt…

Die Abbildungen zeigen: z.b. Wuppertal und andere Großstädte. Klar, dass da Reutlingen nicht dabei war ;_ ). Aber ich nehme stark an, dass es eine Original Tüte von Merkur Reutlingen ist, da ich ein paar davon in Reutlingen-Ringelbach gefunden habe. Die abstrakten Muster auf der Tüte waren sicher das Vorbild für die Hortenkacheln, die ja auch der Architekt Egon Eiermann in den 1970er Jahren entworfen hatte. Das Vorbild war sicher das Merkur-Logo.

Witzig, dass es einige Tage später auf dem blog noch eine alte Horten Tüte gibt... toll!

martina k