Donnerstag, 10. Mai 2012

"Das Bild hängt schief" ...


... aus Loriots berühmtem Sketch könnte man auch auf diese Fotografie anwenden. Irgendwie hatte ich wohl einen etwas "schrägen Blick" drauf, als ich im Winter 1973 meinen Freund und Hobby-Kollegen auf dem Schienenschleifwagen der Reutlinger Straßenbahn fotografierte. Das Fahrzeug war an diesem Tag an das Anschlussgleis der Eninger Weberei angekettet, das kurz vor dem Eninger Bahnhof aus der dahinter sichtbaren Straßenbahn-Strecke ausfädelte.

Eigentlich wollte ich das Bild nach dem "Aufrichten" wieder "gerade" schneiden. Aber dann hätte ich die schöne Kette nicht mehr auf dem Bild gehabt. Also gibt es heute ein Bild mit schrägen Kanten.

Bildertanz-Quelle: Hans-Martin Hebsaker, München

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Im Hintergrund scheint der Kamin der Achalmbrauerei sichtbar zu sein.
Ein schönes Bild.
pw

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank an dich, Hans-Martin, dass du immer wieder interessante Bilder berarbeitest und einstellst!

Der Schleifwagen war ja ein kleines Unikum, 1949 durch die Reutlinger Straßenbahnen selbst konstruiert und in eigener Werkstatt erbaut. Er war zunächst wie alle Werkstattwagen grau gestrichen und erhielt erst 1961 den orangen Warnanstrich. Seinen letzten Einsatz fuhr er bereits im September 1969.

Leider konnte bis heute trotz intensiver Suche kein Bild von einem Arbeitseinsatz des Schleifwagens auf der Strecke gefunden werden.

B.M.