Montag, 20. August 2012

Sankt Peter & Paul: Versteckte Straßenbahn entdeckt







Roland Sedelmaier ist fündig geworden. Er hat die Straßenbahn entdeckt, von der nur in den innersten Zirkeln des Straßenbahn-Geheimdienstes die Rede ist. Seit sieben Jahren existiert das immer wieder von Augenzeugen bestätigte Gerücht, dass es noch eine umgebaute Tram in der katholischen Gemeinde Sankt Peter und Paul geben würde. Roland ist diesem Tipp jetzt nachgegangen - und bringt uns diese sensationellen Bilder, die nun der Aufklärung durch die Experten harren. Roland berichtet, dass die Grüne im Keller des Kindergarten St. Michel stünde.
"Die Metro wurde zerlegt und in mehreren Räumen wieder aufgebaut." Und weiter: "Das Rollband mit den Haltestellen lässt sich original verstellen (auch Altenburg)."
Bildertanz-Quelle: Roland Sedelmaier

KOMMENTAR:
Soweit meine Informationen richtig sind, handelt es sich um Intarsien und eine Front des ehemaligen Triebwagens 51 ( Betriebshof Oferdingen), der im März 1971 als letzter Wagen in Oferdingen abgebrochen wurde.

Gruß, T.T.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Soweit meine Informationen richtig sind, handelt es sich um Intarsien und eine Front des ehemaligen Triebwagens 51 ( Betriebshof Oferdingen ), der im März 1971 als letzter Wagen in Oferdingen abgebrochen wurde.

Gruß, T.T.

Anonym hat gesagt…

Dies kann ich ebenfalls bestätigen, die Teile waren zunächst jahrelang Bestandteil eines Jugendtreffs, bevor die Räume für den Kindergarten genutzt wurden.

B.M.

B.M.