Dienstag, 23. Oktober 2012

Die Zahnrad-Lok: Jetzt fährt sie wieder

Die Honauer Zahnradlok 97 501 von den Freunden der Zahnradbahn Honau – Lichtenstein e. V.  fährt wieder


Die Sicherheitsventile werden auf vorgeschriebenen Dampfdruck von 14 bar eingestellt


Die Lok wird gemäß Abnahmeprotokoll vom Sachverständigen in sechsstündiger Prozedur Punkt für Punkt geprüft


97 501 posiert für die Fotografen anlässlich der Probefahrt nach Betzingen


Das ist nur ein Teil der Mann (und Frau) –schaft, die sich im letzten Vierteljahrhundert um die Lok verdient machten – und weiterhin machen werden. Unter ihnen auch der letzte noch lebende Lokführer aus der „ersten Betriebsperiode“ der Lok.


»Seit Samstag-Spätnachmittag kann und darf die Honauer Zahnradlok 97 501 wieder mit Dampf fahren. Wir konnten 50 Jahre nach ihrem letzten Betriebstag und nach 26 Jahren Instandsetzungsarbeiten den Regler wieder öffnen und Dampf in die Zylinder der beinahe 90jährigen Lok strömen lassen. Lautlos rollte sie an, als ob es nie anders gewesen wäre. Nach einigen Metern vorwärts und rückwärts gab es nur zufriedene Gesichter, nicht nur bei uns, die wir um jedes denkbare Problem wussten, auch der Lokomotiv-Sachverständige strahlte übers ganze Gesicht. Er begleitet unsere Aufarbeitung schon seit vielen Jahren und war auch sehr gespannt darauf die nun wieder neuwertig hergerichtete Lok fahren zu sehen. Eine erste Probefahrt vom Bahnhof Reutlingen-West auf dem Industriegleis bis zum Bahnhof Betzingen verlief so problemlos, daß wir nach der wohlverdienten Kaffeepause noch eine weitere Fahrt machen konnten.
Jetzt wird dann mit Hochdruck an der endgültigen Fertigstellung gearbeitet, so fehlen noch einige Verkleidungsbleche und Isolations-Abdeckungen, auch muß noch das Gestänge des Zahnradtriebwerkes  montiert und eingestellt werden.

Wann die ersten öffentlichen Fahrten stattfinden ist, noch unklar, denn es soll zunächst eine gewisse „Einlaufphase“ durchfahren werden, bevor wir uns „in die große weite Welt“ wagen.« Michael Staiger

Siehe auch unseren Betzinger Bildertanz-Blog

Kommentare:

Werner Vöhringer hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu dem gelungenen "Werk"/ LOK an die
Zahnradbahnfreunde Honau.
Toll was ihr da geschafft habt!

Michael Staiger, Lichtenstein hat gesagt…

Hallo Werner,

danke für die guten Wünsche, können wir immer gebrauchen!Unser Verein nennt sich:
Freunde der Zahnradbahn Honau - Lichtenstein e. V.
mit Sitz in Reutlingen.
Werde in nächster Zeit bei Intresse die Geschichte und Geschichten über die 26 Jahre Lokinstandsetzung hier beschreiben.

Gruß
Michael

Anonym hat gesagt…

Eine bildhübsche Maschine. Allen, die hart und lange daran gearbeitet haben, dass sie nicht nur schön, sondern jetzt auch wieder aktiv ist, ganz herzliche Glückwünsche und großen Respekt!

Ich hoffe nach der Einlaufphase auf schöne Sonderzüge im Raum Neckaralb.

Herzliche Grüße,

Thomas.

Wermer Vöhringer hat gesagt…

Hallo Michael,

eigentlich gehört die Berichterstattung über die legendöre Zahnradlok 97501 doch in den Lichtensteiner Blog, denn hier ist sie doch unterwegs gewesen.

Gruß
Werner

Raimund Vollmer hat gesagt…

Lieber Werner,
es gibt Geschichten, die gehören uns allen. Renoviert wurde die Lok in Reutlingen, hier war und ist ihr Heimatbahnhof. Die aufregendste Strecke war die zwischen Honau und der Station Lichtenstein. Am Drei-Städte-Eck von RT, Pfullingen und Eningen (ist ja eigentlich ein Städtchen mit seinen mehr als 10.000 Einwohnern) kreuzten sich unterhalb der Achalm Straßenbahn und Eisenbahn. Und Betzingen liegt nunmal ebenfalls auf der Strecke, die die Dampflok künftig fahren kann. Und deshalb gehört die Story richtigerweise in die Mutter aller Bildertanz-Blogs. Punctum.

Anonym hat gesagt…

Ganz große Klasse!
pw

Michael Staiger hat gesagt…

Hallo Zahnradlokfreunde,

bei YuoTube gibts jetzt ein Video

http://www.youtube.com/watch?v=XKZ1JGU5ZxI

Gruß
Michael Staiger