Samstag, 16. März 2013

Wird die Achalm demnächst kreisfrei?


Vor dem Hintergrund, dass unsere Oberbügermeisterin 2009 die Achalm erwerben ließ und zum "Gipfelsturm" einlud, bekommt ihr neuester Coup - der Antrag auf Kreisfreiheit der Stadt Reutlingen - eine gang andere Bedeutung. Was sagen die Eninger dazu, wenn ihnen die Achalm, unter der sich ja diese Gemeinde befindet, nun noch einmal entfremdet wird? Das Foto selbst wurde 2013 von Altenburg aus gemacht. Es handelt sich übrigens um einen Nebelschwaden und nicht etwa um auf steigenden Wasserdampf aus einem Vulkan. Denn das war die Achalm nie.
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer

Weitere Berichte und Kommentare
UMFRAGE GESTARTET - Wird die Achalm bald kreisfrei? - Es sind die Dörfer, die Reutlingen zur Großstadt machten - Kreisfreiheit: Der Angriff aus dem Nichts

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es kommt wie es kommen muss.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Oder wie der rheinische Buddhismus sagt:
Et is, wie et is. Et kütt, wie et kütt. Und et is noch emmer jutjejangen. (Für Schwaben: Es ist, wie es ist. Es kommt, wie es kommt. Und es ist noch immer gutgegangen.