Montag, 10. Juni 2013

Akermann-Wundertüte: Foto Sepp Herberger


In der Mitte steht der Fußball-Bundestrainer und Weltmeister-Übungsleiter von 1954. Wer aber sind die anderen Herren?
Hier könnte man fast annehmen, dass das Treffen im Forsthaus bei Schloss Lichtenstein stattfand, oder? Sah die Treppe zum Eingang mal so aus wie auf dem obigen Bild?
Bildertanz-Quelle: Wundertüte Helmut Akermann

Kommentare:

Werner Vöhringer hat gesagt…

Lieber Raimund!

Bei dem Foto handelt es sich nicht
um das "Alte Forsthaus Lichtenstein".
Vergleiche bitte mit unserem
Blog-Foto / Eintrag am 16.03.2011.
Gruß
Werner

Werner Früh hat gesagt…

Am Gebäude befindet sich ein Luftschutzpfeil

Raimund Vollmer hat gesagt…

Könnte es Die Krone in Pfullingen sein?

Anonym hat gesagt…

Könnte es das ehemalige SSV Vereinsheim in der Planie sein? Warum sollte Sepp Herberger sonst nach Reutlingen kommen, wenn nicht zu der zu damaliger Zeit sehr erfolgreichen SSV 05 Fußballabteilung?
K.A.

Hermann hat gesagt…

Ich bin ebenfalls etwas ratlos, wo die Aufnahmen entstanden sein könnten. Ob die Planiegaststätte einen Erker hatte, ist mir nicht erinnerlich. Ich habe auch Zweifel, ob das Treffen mit Herberger in RT war - ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass der Landrat Kern sich so etwas hätte entgehen lassen.

Hermann hat gesagt…

Noch etwas habe ich bei meinem letzten Kommentar vergessen. Die Herren laben sich außer an Kaffee offensichtlich auch an Eismeringen (ja in den 50ern durfte es gerne noch etwas (mehr) Sahne sein).