Sonntag, 11. August 2013

Oskar Kalbfell: Als Politiker noch Marktplätze füllten...


... dann war das in den 50er Jahren. Richtig. Aber den großen Andrang hatte Oberbürgermeister Kalbfell 1950 nicht seiner persönlichen Attraktivität zu verdanken, sondern einem Kinderfestzug. Zum Schluss trafen sich alle auf dem Marktplatz und Rathausplatz. Auf letzterem steht heute der Ratsaal etc. Und wenn man sich Oskars Rednerpult durch Draufclicken vergrößert, dann entdeckt man das Schild Polizei. Wo heute das Rathaus an die Kanzleistraße grenzt, war früher der Gasthof Schwanen, der nach dem zweiten Feldkrieg in die Hauptwache der Polizei umfunktioniert wurde.
Mal gespannt, was unsere Experten noch zu diesen Bildern (besser) wissen...
Bildertanz-Quelle: Wundertüte Helmut Akermann

Kommentare:

Werner Früh hat gesagt…

Hach - links neben Oskar Kalbfell steht Georg Böhler. Jahrzehntelang Sport- und Kunstlehrer am Kepler-Gymnasium, von allen Schülern nur "Körper-Schorsch" genannt

Anonym hat gesagt…

Genau, "eine Runde Körperschule...", mit dieser Aufforderung begann beim Körper-Schorsch fast jede Sportstunde.

B.M.

Hermann hat gesagt…

Der zweite Herr in der ersten Reihe von links ist der Stadtrat und Unternehmer Erwin Seiz, nach dem im Betzenriedgebiet eine Straße benannt ist.

Hermann hat gesagt…

Der zweite Herr in der ersten Reihe von links ist der Stadtrat und Unternehmer Erwin Seiz, nach dem im Betzenriedgebiet eine Straße benannt ist.