Samstag, 12. Oktober 2013

70er Jahre: Und nun rätselt mal schön!

Schreibverbot bis 18.00 Uhr für Werner Früh  Bildertanz-Quelle: Erich Holder

Kommentare:

H.R. hat gesagt…

Es handelt sich um die letzten, bescheidenen Reste der "Insel" am Alteburgplatz. Vor dem Alteburgplatz gabelte sich seit Urzeiten die Alteburgstraße und die Tübinger Straße. Schade, alles Geschichte und dahin.

H.R. hat gesagt…

Jetzt eine Fortsetzung meines ersten Kommentars: Das auf dem Foto im Bau befindliche Hochhaus des Herrn Beck (Stadtrat, aus dem Gasthof Schiff am Alteburgplatz stammend) erregte teilweise Missfallen. Als einige Jahre zuvor der Erweiterungsbau des Kepler-Gymnasiums errichtet wurde, beschränkte sich die Stadt Reutlingen auf einen einstöckigen Bau, um das Stadtbild zu schonen. So lautete zumindest die Begründung der Stadtoberen. Als aber der Stadtrat Beck bauen wollte, wurde ihm eine mehrgeschossige Bauweise gestattet, die den Erweiterungsbau des Kepler-Gymnasiums weit überragte. Merke: Es kommt eben immer darauf an, wer was machen will, oder? Dafür gibt es in Reutlingen und anderswo genügend Beispiele.

Anonym hat gesagt…

Die Listhalle hinten rechts oben zu sehen , oder?
p aus e.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Genau! Ich sehe die Listhalle auch. Jetzt ist sie ebenfalls verschwunden.

Anonym hat gesagt…

…und vor dem Kran der alte "Sorre" (Soravia), die Eisdiele in Reutlingen damals.