Samstag, 16. November 2013

1955: Der Bau der Steinbeis-Schule




Vor 60 Jahren - am 1. Oktober 1953 - erhielt Professor Dr. Karl Gonser aus Stuttgart den Auftrag für die Planung der Gewerblichen Berufsschule. Am 14. Januar 1956 wurde sie eingeweiht. Ganz genau beschriftet hat Julius Akermann nicht die Negativ-Streifen: "Gewerbeschule - Bau", mehr steht da nicht. Wir vermuten aber, dass es sich schon um die Steinbeis-Schule handelt.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Helmut Akermann

Kommentare:

Werner Früh hat gesagt…

Fast alles wird per Hand verrichtet. Auffallend ist auch, dass etliche ältere Bauarbeiter auf der Baustelle zu Gange sind. Solche trifft man heute - trotz der zwischenzeitlichen Mechanisierung - auf solchen Baustellen nicht mehr an.

Anonym hat gesagt…

Auf Bild "3" ist im Hintergrund der Schriftzug "WAFIOS" erkennbar. Dies deutet somit darauf hin, dass es sich um die Steinbeis-Schule handelt.
pe.

H.R. hat gesagt…

Ich habe doch Zweifel, ob alle Bilder den Bau der Steinbeis-Schule zum Gegenstand haben. Gerade der Namenszug ist es, warum ich so meine Probleme habe. Denn in Richtung Stadtausgang müsste WAFIOS rechts "erscheinen" und eben nicht links. Könnte es sich um einen zur selben Zeit errichtetes Gebäude von WAFIOS handeln?

PS hat gesagt…

Das paßt schon. Im Bild in dem man Wafios lesen kann blickt man sozusagenn die Karlstrasse hoch. Man sieht den kurzen Flügel des Schulgebäudes. Paralell zu diesem läuft die Silberburgstrasse. Schräg über die Kreuzung ist also Wafios. Dortist noch nicht soviel gebaut wie heute.

Was ich mich grad Frage ist: ist da heute noch dieses Turmdach an dem Eckhaus?

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, das Eckhaus mit dem Turmdach gibts noch.
pe.

Anonym hat gesagt…

Ist definitiv die F.v.S.-Schule. Habe dort mein Abi gemacht.