Montag, 13. Januar 2014

Ich habe da eine Kummerfalte...

... was das Thema Bildertanz und Humor anbelangt. Sobald ich hier versuche, Beiträge zu erstellen, die irgendetwas auf die Schippe nehmen, steigt die Zahl derer, die "uninteressant" anclicken. Es sind nicht viele, aber doch im Vergleich zu anderen, mehr "seriösen" Beiträgen auffällig. Ich gestehe, dass mich das verunsichert, da ich gerne an Themen auch mal satirisch rangehe und mir einen Jux aus ihnen mache. Vielleicht bin ich auch gar nicht komisch, vielleicht mögen unsere Leser nur bierernst, auf jeden Fall kann ich nicht verhehlen, dass mich diese Ablehnung ziemlich irritiert. Die "Nachtausgabe", die ich gerne weitergemacht und weiterentwickelt hätte, habe ich jedenfalls eingestellt - und zu Collagen wie die, die heute unsere Stadthalle in die Weihnachtsstimmung einbezieht, werde ich mich wohl kaum noch motivieren lassen...
Euer Raimund Vollmer

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja schade, daß für Ihre visuellen, satirischen Beiträge neben Enthaltungen auch noch "uninteressant" angeklickt wird.
Satire ist halt nur für eine kleine Minderheit, so wie gute Musik.
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie, Herr Vollmer, auch weiterhin für uns Minderheiten kreativ tätig werden.

PS hat gesagt…

Von mir kommt kein Click zu den Reaktionen, wenn dann kommt ein Kommentar:

Die Nachtausgaben finde ich nicht schlecht. Mir fehlt ein wenig Zusammenhang, entweder von einer zur anderen Ausgabe oder zum vorigen Blogeintrag.

Die Weihnachtsstadthalle gefällt mir nicht, ich finde dass das gezeigte einfach schlecht aussieht. Somit kommt es auch nicht satirisch, ironisch oder witzig bei mir an.

Trotzdem: bitte weitermachen, ich besuche die Bildertanz-Blogs gerne und nahezu täglich. Es gibt immerwieder neues altes aber auch aktuelles zu entdecken.

Vielen Dank dafür!

Werner Früh hat gesagt…

Lieber Raimund, lass dich doch nicht von einer handvoll Leute von deinen Plänen abhalten. Allen kannst du es sowieso nicht recht machen

Werner Vöhringer hat gesagt…

Ich kann dem Kommentar von Werner
Früh nur zustimmen.

Gruß
Werner

Raimund Vollmer hat gesagt…

Danke für die aufmunternden Worte. Mal sehen, wie sich mein Inneres wieder beruhigt.

Werner Früh hat gesagt…

Wobei es um die Nachtausgabe wirklich schade ist. Fand ich eine SUPER Idee!!! Auch wenn es viel zusätzliche Arbeit für dich bedeutet. Aber du weißt, ich nehm dir gerne welche ab, wenn ich kann

Anonym hat gesagt…

Vielleicht passen Dokumentation und Satire ja nicht wirklich zusammen. Satire ist ja mehr als humorvolle Erinnerung...

Raimund Vollmer hat gesagt…

Ehrlich gesagt: das ist hier für mich keine Dokumentation. Wenn dieser Blog darauf reduziert werden soll oder sich selbst darauf reduziert, dann habe ich hier nichts mehr zu suchen. Ich möchte die Vergangenheit nicht als eine Konserve betrachten - im Prinzip mausetot. Ich möchte ihr ganz im Sinne von Heiner Müller eine Zukunft geben und ihr Leben geben. Und ich denke, so sehen es auch die Mitblogger.

Anonym hat gesagt…

Nach dem Motto: Gemeinsam erinnern - gemeinsam Zukunft gestalten?

Nur in Form anderer Form als bei der internationalen Zusammenarbeit von Schulen:
http://www.kmk-pad.org/aktuelles/erinnern.html
??

Raimund Vollmer hat gesagt…

Habe ich mir angeguckt. Wäre mir zu pädagogisch. :-)

Anonym hat gesagt…

Aber eine wie auch immer geartete Kooperation mit Schulen wäre vielleicht sinnig, im Sinne der Heimatkunde aus meinen Schultagen. Das Pädagogische könnten ja die Lehrer beisteuern, die den Blog im Unterricht aufgreifen. Die Kids zu gewinnen wäre kein Problem, glaube ich...

Anonym hat gesagt…

Zumal, wenn der Blog Spaß macht :-)

Raimund Vollmer hat gesagt…

Es tut mir leid, aber ich glaube, ich brüte gerade irgendetwas aus - und dann bin ich immer ziemlich stinkig und überempfindlich. Ich kenne das. Und dann kommt irgendwann etwas Verrücktes. Mit mir ist also gerade nicht viel anzufangen. Bitte um Verständnis. Außerdem war das mit "Die Vergangenheit ist die Zukunft" wohl gar nicht Heiner Müller, sondern Bodo Strauß.