Donnerstag, 24. April 2014

Gasthaus Planie: Stand dies tatsächlich an dieser Stelle?

 An der Planie 2014
Und knapp sechzig Jahre vorher: 1955
Dann wäre es wieder ein Beispiel für den gelungenen "Architekturwechsel" in Reutlingen, oder sieht das etwa irgendjemand anders? ;-)
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer (2014) , Sammlung Helmut Akermann

Kommentare:

Benji hat gesagt…

ein deutliches Beispiel von: über Geschmack lässt sich vortrefflich streiten. Oder?

Raimund Vollmer hat gesagt…

In diesem Fall wohl nicht. Ich glaube, wir beide haben denselben Geschmack, oder?

Anonym hat gesagt…

Ja, wir sehen ein städtbauliches Juwel, das 1970 abgerissen wurde und durch einen Bau ersetzt wurde, den man sich heute - so man könnte - einfach wieder wegwünschen möchte. Leider, heute erkennt man, welch prächtige Fabrikanten-Villa abgerissen wurde. Die Geschichte des Hauses kann man in dem Beitrag von Heide Stelzer in den Reutlinger Geschichtsblättern 1997 nachlesen. Nach dem Kriege war das Gebäude von der franz. Militärregierung beschlagnahmt, dann gehörte es dem SSV Reutlingen, der es wegen finanzieller Probleme veräusserte (an Bornhäuser??), danach Abriss und heutige Bebauung wie das obige Bild zeigt.

H.R.

Raimund Vollmer hat gesagt…

(Lieber H.R. Und damit habe ich dann auch mein Versprechen eingehalten, ein Bild aus der heutigen Zeit zu veröffentlichen)

Anonym hat gesagt…

Lieber Herr Vollmer:

spät liefert Ihr, doch Ihr liedert...
(Abgewandelt aus ..... von Schiller)

H.R.