Mittwoch, 14. Mai 2014

Unser Geld: Vor 100 Jahren

Noch ahnt niemand, dass Deutschland wenige Monate später in die "Urkatastrophe" des 20 Jahrhunderts, in den ersten Weltkrieg, stürzen würde, an dessen Ende die Inflation wartete - mit der sich der Staat auf Kosten der Bürger sanierte. 90 Jahre war es letztes Jahr her, dass die Superinflation alles zunichte machte - und wir schließlich neues Geld bekamen. Wie 25 Jahre später mit der Währungsreform von 1948. Aber 1914 waren 20 Mark noch richtiges Geld...
Bildertanz-Quelle: Wolf-Rüdiger Gassmann

Kommentare:

Freiwirtschaftler hat gesagt…

Das Geld verstehen

Für jedes Fachgebiet gilt: Wer es wirklich verstehen will, bringt es sich selbst bei; und wer andere nur glauben lassen will, dass er es versteht, studiert es an einer staatlichen Hochschule. Für jedes Fachgebiet, das sich direkt oder indirekt mit dem menschlichen Zusammenleben befasst, kommt hinzu: Wer es an einer staatlichen Hochschule studiert, erlernt die "Fähigkeit", es garantiert nicht mehr zu verstehen.

Wer das menschliche Zusammenleben verstehen will, muss zuerst die grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung, das Geld, verstehen:

Geldtheorie

Raimund Vollmer hat gesagt…

Und was lerne ich daraus?

Freiwirtschaftler hat gesagt…

"Und was lerne ich daraus?"

In 7 Minuten nicht allzu viel.