Mittwoch, 12. August 2015

Theodor Heuss: Als der Bundespräsident 1959 in Reutlingen war


Nach dem Schulbesuch

... da war auch Peter Dohm mit seiner Kamera unterwegs. Und so fragt sich der aufrechte  Bürger 2015: Wann war denn das letzte Mal ein leibhaftiger Bundespräsident in Reutlingen? 1959 muss Reutlingen noch eine Großstadt gewesen sein. Mit Folgen: Denn der damalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Kurt-Georg Kiesinger, wurde 1966 Kanzler der Großen Koalition.


Mit Schwägerin* und ganz in Weiß 

* H.R. korrigierte uns: Heuss war verwitwert. Seine Schwägerin (Ehefrau seines verstorbenen Bruders, der Stadtarzt in Heilbronn war) nahm die Rolle der Ersten Dame der Bundesrepublik ein.
Vor dem Parkhotel mit Oskar Kalbfell, dem OB
Bildertanz-Quelle:Peter Dohm (Sammlung Familie Rist, Rommelsbach)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Herr Bundespräsident Heuss war bekanntlich verwitwet. Seine Schwägerin (Ehefrau seines verstorbenen Bruders, der Stadtarzt in Heilbronn war), nahm die Rolle der Ersten Dame der Bundesrepublik ein.

H.R.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Mir war das nicht bekannt. Danke, lieber H.R.

Ha rald hat gesagt…

2009 war Bundespräsident Horst Köhler in Reutlingen. Nur mal so am Rande.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Danke, Ha rald.