Donnerstag, 20. August 2020

Realer Irrsinn: Schummel-Luftmessung in Reutlingen | extra 3 | NDR

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Reutlinger geht nach Wien: Meines Wissens steht eine der Wiener Messstationen am Stephansdom (Fussgängerzone) und eine weitere auf der Maria Hilferstraße (ebenfals Füssgängerzone). Niemand regt sich auf, auch Brüssel nicht, die Luftwerte sind ok. In Wien gibt es sehr wohl Strassenverkehrsbereiche, die sich in nichts von Reutlingen oder Stuttgart Unterscheiden, aber dort wird nicht gemessen, warum auch!!!!!

Anonym hat gesagt…

Diese einseitige Fokussierung auf Stickoxide und Dieselfahrzeuge ist sowieso absoluter Quatsch. Das CO2 gerät völlig aus dem Blick – und damit der Klimawandel. Ein Dieselfahrzeug ist wegen seines geringeren Brennstoffverbrauchs absolut klimafreundlicher als jeder Benziner und als viele der Schadstoffbomben namens E-Auto. Und nachhaltiger, weil wesentlich langlebiger. Mein Diesel fährt mit einer Tankfüllung locker 1200 bis 1300 km...
Noch Fragen? An Filtern etc. sollte man unbedingt weiterarbeiten, aber natürlich nicht auf VW-Niveau!

Anonym hat gesagt…

Ich empfehle dringendst Messungen in der Spreuerhofstraße :-)

Anonym hat gesagt…

Die Deutsche Umwelthilfe ist auch nur ein Abzockerverein:
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/das-fragwuerdige-geschaeftsmodell-der-umwelthilfe

Anonym hat gesagt…

Diesel-Autos sind nicht dreckig. Das sind die Benziner. CO2-Bomben.

Anonym hat gesagt…

Irrsinn steht für bestimmte Verhaltens- oder Denkmuster, die nicht der akzeptierten sozialen Norm entsprechen. Das ist hier nicht der Fall – im Gegenteil. Dieses Video dokumentiert doch nur den alltäglichen Wahnsinn – um es mit Laschet zu sagen: Die verantwortungslose Normalität. Frag nach bei VW!