Montag, 4. November 2013

Ausgebombt 1945: Wo ist wohl dieses Bild entstanden?

Das fragt sich Jochen Koch, der uns dieses Bild zusandte. Seine Familie kommt aus Mittelstadt und Pliezhausen. Aber er glaibt nicht, dass dieses Foto dort entstanden ist. Jetzt sind mal wieder unsere Experten gefordert. Jochen tippt auf Reutlingen.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Jochen Koch

Kommentare:

Raimund Vollmer hat gesagt…

Auf Facebook gab's den Tipp: beim ehemaligen Spielwaren Fehl (heute Butler( an der Marienkirche in der Wilhelmstraße. Klingt sehr plausibel!!

Klaus Höneise hat gesagt…

ich denke das stimmt

Anonym hat gesagt…

Ein Vergleichsbild des Gebäudes Spielwaren-Fehl von 1938 aus dem Stadtarchiv lässt Zweifel aufkommen, da die Fassadenstruktur anders aussieht, außerdem wurde meines Wissens dieses Gebäude nicht oder zumindest nicht so stark zerstört.

B.M.

H.R. hat gesagt…

Das beschädigte Gebäude zu lokalisieren ist schwierig. Es gibt aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:
Die erste wäre: Ecke Wilhelmstraße/Stadtbotenstraße das Gebäude Nr. 89 (ehemaliges Café Bardtenschlager) da auch das Gebäude 91 (Schuhgeschäft Zwissler) zerstört und dann bis in die 80er provisorisch und einstockig aufgebaut worden war.
Die zweite wäre: die Wilhelmstraße 15, das daneben liegende Gebäude des Kronenladens war ja ebenfalls nach meiner Kenntnis stark beschädigt. In dem Gebäude Wilhelmstraße 15 war später der Laden des Uhrmachers Weiblen. An beiden Möglichkeiten gab es rundum starke Schäden an vielen Gebäuden.