Donnerstag, 8. Mai 2014

Serie: Die Geschichte des Reutlinger Rathauses (I)

1965 wird das "Neue Reutlinger Rathaus" 50 Jahre alt. Obwohl in vielerlei Hinsicht offensichtlich technisch und in anderen Belangen überholt, umstritten wegen seines Baustils wie eh und je, werden auch weiterhin hier die Geschicke der Stadt entschieden. Und die Stadträte, die nach der Wahl am 25. Mai ins einstmals "Neue Rathaus" einziehen, wissen, dass sie in einem Haus tagen, das unter Denkmalschutz steht. Also, Denken ist hier nicht verboten, sondern wird sogar geschützt - und vor allem wünschen wir uns, dass die von uns gewählten Vertreter das Denken nicht der Verwaltung überlassen, oder?
Heute sind es rund 112.000 Einwohner 
(mit Eingemeindungen seit 1972)

Nachdem das "alte" Alte Rathaus im Krieg zerstört worden war, wurde dieses Gebäude zum Rathaus erklärt. Heute ist es das Alte Rathaus. Falsch, sagt Bildertanz-Freund Sven Föll, und schreibt: "Lieber Raimund, ich darf Dich mal wieder ein wenig korrigieren: Das "Alte Rathaus" auf Deinen Fotos war das Rathaus nach dem Stadtbrand bis 1872. Dann wurde an der Stelle des heutigen Ratsgebäudes eine umgebaute Fruchthalle als Rathaus bezogen, die im 2. Weltkrieg zerstört wurde. Als Notlösung wurde danach das Elektrizitätswerk als Rathaus bezogen, also das als GWG Gebäude bekannte Bauwerk, das im Moment abgerissen wird. Viele Grüße Sven" Na, diese Korrektur nehme ich natürlich gerne an, bedanke mich und bin erleichtert, dass das alte Rathaus wenigstens mal Rathaus gewesen ist...
Zusammengestellt aus der Sammlung Bildertanz

Das Alte Rathaus 2014:Die Jugend wendet sich eher diesem Gebäude zu, oder?


Reutlingen suchte sein nächstes Top-Model...
Bildertanz-Quelle: Martin Klaus
Baustelle: Das "Alte Rathaus" (links) blickt auf diesem Bild noch auf seinen neuen Konkurrenten herab. Doch bald wird das "Neue Rathaus" höher sein als das "Alte". Bildertanz-Quelle: Richard Wagner
TEIL I // TEIL II // TEIL III // TEIL IV //  

Kommentare:

Sven Föll hat gesagt…

Lieber Raimund, ich darf Dich mal wieder ein wenig korrigieren: Das "Alte Rathaus" auf Deinen Fotos war das Rathaus nach dem Stadtbrand bis 1872. Dann wurde an der Stelle des heutigen Ratsgebäudes eine umgebaute Fruchthalle als Rathaus bezogen, die im 2. Weltkrieg zerstört wurde. Als Notlösung wurde danach das Elektrizitätswerk als Rathaus bezogen, also das als GWG Gebäude bekannte Bauwerk, das im Moment abgerissen wird. Viele Grüße Sven

Sven Föll hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

1965 wird das "Neue Reutlinger Rathaus" 50 Jahre alt.

?????

Anonym hat gesagt…

Ja, wann wird das Reutlinger Rathaus 50 Jahre alt, frage ich mich, denn nach meiner Erinnerung wurde der Gebäudekomplex im April 1966 eingeweiht. Zur Erinnerung bekamen die Schüler der Reutlinger Schulen eine Tafel Schokolade mit einer Abbildung des Ratsflügels geschenkt.

H.R.