Dienstag, 1. Juli 2014

Monatsbericht Juni 2014: Erstmals 379.000 Seitenaufrufe...

... meldet uns Google für alle Bildertanz-Blogs. 
Allein hier auf dem Bildertanz-Hauptblog waren es mehr als 80.000- Das sind 8.000 mehr als im Vormonat. Wo soll das bloß enden? Ob wir wohl mal die 100.000 pro Monat schaffen werden? Nur hier, im Bildertanz-Blog. 

Hinzu kamen folgende Quoten:
Altenburg: 27.000 (Rekord)
Betzingen: 14.000
Eningen: 68.000 (Rekord)
Engstingen: 14.000 (Rekord) 
Rommelsbach: 17.000 (Rekord)
Wannweil: 36.000 (Rekord)
Lichtenstein: 50.000 (Rekord)
Oferdingen: 1.100
Walddorfhäslach: 18.000 (Rekord)
Pfullingen: 32.000 (Rekord)
Pliezhausen: 10.000 (Rekord)
Orschel-Hagen: 6.000 (Rekord)
Gönningen: 6.000 
Insgesamt: rund 379.000 Seitenaufrufe im Juni 2014

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Herr Vollmer,

das Ergebniss von Eningen kann laut
meinen Beobachtungen im Vergleich zu
den anderen Gemeinden wie z.B.
Betzingen, Lichtenstein, Pfullingen
niemals stimmen. Es ist eindeutig
zu hoch.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Doch die Zahlen stimmen schon. Alerdings sehen wir auch die Diskrepanz zwischen den Siettenaufrufen, die Blogspot misst, und der Zahl der Besucher, die andere messen. Wir sehen auch, dass Blogspot von vornherein jede Menge Spams unterdrückt. Doch deren Anzahl steht in keinem Verhältnis zu dem Anstieg der Seitenaufrufe. Wir sind etwas hilflos, was exakte Zahlen anbelangt. Die Konservativen unter uns (und ich gehöre eigentlich auch dazu), gehen immer nach der Zahl der Benutzer, weil diese Messstation jeden einzelnen Blog misst. Aber es gibt da Ungenauigkeiten, wenn wir den Besuch einzelner Blogeinträge vergleichen mit der Zahl der Besucher an dem Tag, an dem der Eintrag erstmals erschienen ist. Da kommen wir dann zu dem Eindruck, dass die Messstation nicht alle erfasst hat. Letzten Endes wollten wir mit dieser kleinen Statistik ja auch nur anzeigen, wie beliebt wir inzwischen sind. Das merkt man übrigens auch, wenn man über Reutlingen und Umgebung googelt. Da sind wir immer dabei - meistens sogar ganz, ganz vorne. Empfehlt uns also weiter. Denn ein großer Teil unserer Motivation kommt natürlich aus der Resonanz.