Sonntag, 19. Oktober 2014

Genau 40 Jahre ist es heute her ...

... dass die Reutlinger Straßenbahn zum letzten Mal fuhr.

Als ich knapp zwei Monate vorher (am 26. August) die beiden Diensttriebwagen 31 und 27 fotografierte, hatte ich noch schönstes Wetter.




Am letzten Betriebstag, dem 19. Oktober 1974, war wohl auch Petrus sehr traurig. Denn er hatte vor die Sonne dicke Wolken geschoben. An diesem Tag standen noch der große Turmwagen und der Tieflader mit dem Schweißaggregat "auf dem Hof" (im Hintergrund sieht man noch den Schienenschleifwagen und die Reste des bereits weitgehend abgebrochenen Triebwagens 55).  



Vor einem der letzten Straßenbahnzüge standen noch einmal die Straßenbahner beisammen, bevor - wie auf einem an der Außenwand des Eninger Bahnhofs angebrachten Plakat zu lesen - am Abend endgültig "Sennsse!" war.



Bildertanz-Quelle:  Hans-Martin Hebsaker, München

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke!

Raimund Vollmer hat gesagt…

Man kann solche Bilder immer nur mit einem Stuck Wehmut betrachten.
Danke