Sonntag, 19. Oktober 2014

Zum Straßenbahngedenktag: Ein 16-Minuten-Film (ORIGINAL)


Weil heute Sonntag ist. Und weil der Film 16 Minuten dauert. Weil er ein Original ist. Weil wir Euch eine Freude machen wollen. Wir hoffen, dass Ihr diesen Film tatsächlich auch empfangen könnt. Leopold Müller hat ihn vor 40 Jahren hedreht - und mit einem beißenden Kommentar unterlegt. 
Bildertanz-Quelle: Leopold Müller

Kommentare:

Hans-Martin Hebsaker hat gesagt…

Fantastisch!
Ein tolles Zeitdokument!

micha650 hat gesagt…

ein wahrlich trauriger film...

Dietmar Kuhl hat gesagt…

Es war so schön...Träne abwisch...
ein schöner Film mit vielen Erinnerungen an meine Kindheit. Auch wenn ich damals erst 8 Jahre alt war kann ich mich noch gut erinnern wie ich mit meiner Mama, in der Bahn gefahren bin.
Bringt Sie uns wieder!!!
Danke für diesen schönen Film!

Anonym hat gesagt…

Danke lieber Herr Vollmer, daß Sie diesen Film in voller Länge und mit Text eingestellt haben. Toll, toll und für alle, die der Reutlinger Straßenbahn nachtrauern, ein sehr ergreifendes historisches Dokument. Tja, wenn man könnte, würde man gerne den Haupttäter nochmal von ca. 150 Tiefe hervorholen und nochmals deutlich zur Rede stellen. Der Karl G. hätte auch heute noch eine Antwort...

Vielen Dank

H. R.

Anonym hat gesagt…

Danke für das wunderbare Zeitdokoment - wär schön sie noch oder wieder zu haben ...... R.