Donnerstag, 11. Januar 2018

Nachkrieg 1948: Als vor 70 Jahren das Exportwunder VW begann

Es waren die Niederlande, die im Januar 1948 als erstes Land die nötigen Dollardevisen zur Verfügung stellten, um 1000 VW-Käfer importieren zu können. Der Exportpreis: 750 Dollar. In DM umgerechnet, die es im Janar 1948 noch gar nicht gab, waren das wohl rund 3000 Mark pro Fahrzeug.Vier Jahre später stand die Erfolgsstory unerschütterlich - fortan allerdings immer wieder begleitet von Skandalen, wie sich vielleicht mancher von uns erinnern kann - beim Blick ins Kurzzeitgedächtnis.

Bildertanz-Quelle:Sammlung Raimund Vollmer

Kommentare:

Anonym hat gesagt…


Bei den damals geltenden Paritäten 1948 entsprachen 750 US $ einem DM-Gegenwert von 2497,50 DM. Das DM - US Dollarwechselkurs betrug 3,3300.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Danke - und ich dachte immer, in Bretton Woods (was ja eigentlich nicht wahr sein kann, weil das ja 1944 war) sei bereits der Dollarkurs von 1:4 festgelegt worden. Danke für due Umrechnung.