Donnerstag, 16. Oktober 2014

Amerikaner will Geld spenden für unseren Bahnhofsbrunnen

Es ist kaum zu glauben: Aus dem wunderschönen Kalifornien kam jetzt die Idee, die Menschen im Bildertanzland zu einer Brunnenspende aufzurufen. Der Ideengeber will selbst als Startgeld schon einmal 20 Dollar locker machen. Seiner Meinung kann es einfach nicht sein, dass die Sanierung des Brunnens und dessen Betrieb am Geld scheitert. Nun werden in den nächsten Tagen die Haushalte für die beiden nächsten Jahre diskutiert. Ob da an den Brunnen gedacht wird? Sollten wir die Sache selbst in die Hand nehmen? Was meinen Sie? Kommentare können wieder auch "anonym" eingebracht werden.

Bildertanz-Quelle: Karl Schaal (oben) / Friedrich Dittmar (unten)

Kommentare:

Dietmar Kuhl hat gesagt…

Natürlich muss der Brunnen wieder in betrieb genommen werden!!!
Wo kann ich spenden?

Anonym hat gesagt…

Das ganze Geiere der Stdatverantwortlichen betr. der Sanierung oder Wiederinstandsetzung des Brunnens ist ärgerlich und peinlich. Bei einem veranschlagtem Haushaltsvolumen für 2014 von 347.302.100 €, einem Verwaltungshaushalt von 307.182.300 € und einem Vermögenshaushalt von 40.120.100 € ist ein Betrag von 50.000 - 100.000 € für den Brunnen einfach "drin". Alles andere ist doch nun unter Unwillen zu subsummieren, man will einfach nicht. Nur so kann man das lavieren der Verantwortlichen charakterisieren. Nochmal, man will nicht, man scheut sich, der Bürgerschaft gegenüber ehrlich zu sein.

H. R.

Anonym hat gesagt…

Solange ein nutzloser Brunnen uns so wichtig ist, geht es uns wirklich gut. Spendet lieber einen Brunnen wo man ihn braucht, wo Kinder Dreckwasser trinken!
S.W.

M.W hat gesagt…

Passend dazu sollte man auch gleich einen Spendenaufruf für die Stadtbahn starten. Wenn ich noch weitere 10 Jahre alle zwei Tage im GEA etwas über wichtige Gespräche und Finanzierungsunsicherheiten lesen muss, können die sich ihre Zeitung sonst wo hinstecken.

Irgendwo ist es nur noch traurig, was in unserer schönen Stadt so alles schief läuft...

caloldguy hat gesagt…

Dear Anonym (S.W.),
Perhaps you should remove the "Maximilian" Brunnen and the Brunnen near the Marien Kirche too.
But don't stop there ! Remove all "nutzlose" artworks in the museums too. It may not help much, but at least it would give you a warm feeling.

R.M.